Stahlguss-Walzen

Spezifikation:
Die Struktur von Stahlguss-Walzen wird durch eine Matrix von Karbiden in perlitischer oder bainitisch/martensitischer Form gestützt. Dank ihrer hohen Karbid-Anteile sind diese Walzen sehr verschleißfähig; ihre Widerstandsfähigkeit gegen thermische Ermüdung jedoch durch die Abwesenheit von Graphiten reduziert. Diese Walzen können als Monoblock oder im Doppelguss gefertigt werden. Für höhere Härte ist der Doppelguss zu empfehlen, der optimale Eigenschaften in den Arbeitsschichten und im Kern garantiert.

Anwendung:
Stahlguss-Walzen werden für mittlere, Vor- sowie Fertiggerüste von offenen und Dauerwalzstraßen (ideal für Stangen und Drähte) empfohlen sowie für Vor- und Fertiggerüste für die Produktion von engen Bändern. Sie werden auch als Führungswalzen genutzt.