Walzen aus Indefinitguss

Spezifikation:
Freie Graphit-Partikel in den Arbeitsschichten unterscheiden Indefinitguss-Walzen von Hartguss-Walzen. Freies Graphit verbessert die elastischen Eigenschaften des Materials, reduziert den Effekt von spezifischen Walzbelastungen und verbessert den Hitzeaustausch durch Erhöhung des Widerstands gegen thermische Belastung. Die Struktur besteht außerdem aus Zementiten, die die Verschleißfähigkeit in einer perlitischen oder bainitisch/martensitischen Struktur erhöhen. Diese Walzen können als Monoblock oder im doppelten Guss gefertigt werden. Wenn große Härte in den Arbeitsschichten in Verbindung mit einem sehr widerstandsfähigen Kernmaterial gefordert ist, empfehlen wir den doppelten Guss (doppelt gegossene Walzen).

Anwendung:
Walzen aus Indefinitguss empfehlen wir vor allem in den Vor- und Fertiggerüsten der Walzstraße für Stangen, Flachstahl, leichte und mittlere Profile.